Über Lichtagram

Was ist Lichtagram?


Ist eine Videoplattform ähnlich wie YouTube wo jedoch nur Christliche positive Werte und Inhalte zu finden sind.

Ziel ist es aus einem "Djungel von Reizüberflutungen von Videos" eine gezielte Gruppe an Videoproduzenten aber auch Abonnenten zu erreichen die stets das Schöne - das Edle - das Respektvolle und Weise in der Welt manifestieren möchten.

Im Fokus wird immer die positive Grundausrichtung des Menschen sein.

Entgegen den meisten Mainstreammedien und alternativen Medien soll diese Plattform eine Oase des Glücks der Leichtigkeit und des gegenseitigen Respekts sein.

Wir werden ganz im Sinne von Jesus Christus die gelehrten Worte in Taten umsetzen.
Diese Worte Christi zu verstehen und in unseren Alltag zu Implementieren sowie sich von weniger kraftvollen Energien zu distanzieren und diese dahinterliegenden Mechanismen zu verstehen ist unsere Mission.

Diese Werte werden wir überall verbreiten und so entgegen der bestehenden Dunkelheit mehr Licht in diese Welt bringen.

Daher "LICHTAGRAM"


„JESUS CHRISTUS UND SONST NICHTS!“


Wie ist das zu verstehen?

Wir sind zu der Erkenntnis gekommen:

Alle großen Welt-Religionen haben seit jeher die Herrschaft über die Menschen. Inspiriert durch offensichtliches Unrecht aber auch durch perfide Täuschungen in dem diese Weltreligionen ohne unseres Wissen hunderte „Sekten“ (also wiederum Abspaltungen der Weltreligionen) in die Welt gebracht haben die letztlich Millionen gläubige Menschen zu einem falschen Licht geführt haben.

Wir nennen das die lichtvolle Verführung - Luzifer ist der Engel des Lichts.

Man könnte die zwei Eigenschaften von Satan so darstellen:

1. Satanisches offensichtlich Böses in dieser Welt: Morde, Grausamkeiten, Kriege, Leid, Zerstörung usw.

2. Luziferisches „falsches Licht“: Täuschungen und Lügen, Geheimwissen, Mystik, Zauberei, Wahrsagerei, Schwarze und weiß Magie, Verwirrungen durch spirituelle Lehren (extrem speziell in der Endzeit) Channeling usw…

Seit über 2000 Jahren hat Jesus Christus uns schon befreit, doch haben wir es bis zum heutigen Tag mit keiner EINZIGEN RELIGION oder SPIRITUELLEN GLAUBEN geschafft Leid, Mord, Kriege, Grausamkeiten usw. von dieser Welt zu beseitigen.

Warum? Vielleicht war es so gewollt, dass so wie geschrieben steht, erst in der „ENDZEIT“ also in der Apokalypse die WAHRHEIT verstanden werden wird?

Wir sollten bis zum Ursprung bis zur der Wurzel zurückkehren und auf die Worte Jesu Christi achten.
Wir sollten uns mit seinem Charakter-, Gleichnissen-, Weisheiten auseinandersetzen, weil ER uns genaue Anweisungen gegeben hat, was in dieser ENDZEIT zu tun ist.

Sein Wort wurde im Laufe der Jahrhunderte immer wieder durch philosophische Lehren verdreht, verwässert und zum eigenen Stolz (des sich „Wichtig“ machen) in die Welt gebracht.

Hierarchische Strukturen:

Jede Religion, jede Sekte, jede Glaubenslehre hat eine Pyramidale Struktur. Das heißt es gibt immer einen „Obersten Anführer, Guru, Oberlehrer usw..

Wir haben das immer als eine „Selbstverständlichkeit“ angenommen. Doch sobald hierarchische Strukturen geschaffen werden, beginnt eigentlich schon eine wenn nicht offensichtliche aber doch immer wieder unterbewusste Herrschaft über Menschen. (Manipulierend: „Schafe Hüten“)

Dabei ist es höchste Aufgabe die Christuseigenschaft in jeden einzelnen Menschen zu entdecken und AUFERSTEHEN zu lassen.

Dann, erst haben diese Menschen die von den finsteren Kräften benutzt werden keine Gewalt mehr über uns.

Aber wir beschäftigen uns oder werden abgelenkt durch trügerische Lehren die so wie in den Evangelien steht: „Menschen die sich nur die Ohren kitzeln lassen“

Wir wollen in die Zukunft schauen, die Sterne befragen, mit verstorbene oder mit irgendwelchen Wesenheiten Kontakt aufnehmen um WICHTIGE Informationen zu bekommen? Zu welchem Zweck?

Werde ich dadurch ein besserer Mensch? Lerne ich in diesen Praktiken die Nächstenliebe oder die eigene Reflektion wie ich mit meinem Umfeld agiere?

Oder sind diese „ART“ der rituellen Praktiken dieser Religionen und Sekten nur Mechanismen der Unterhaltung so wie etwa ein spannender Film der aber letztlich tief im innersten nur einen „UNTERHALTUNGSWERT“ besitzt.
Kannst du jetzt Reflektieren ob du nur „UNTERHALTEN“ wurdest. – Wie schon aus dem Wort „Unten halten“ hervorgeht oder ob du tatsächlich diesen „geistigen Durst“ löschen konntest.

Jesus sagte schon: "Wer zu mir kommt braucht nie wieder durstig zu sein."

Und wer kennt das nicht: Wir irren oft ein Leben lang auf der Sinnfrage des Lebens umher und können unseren Durst nicht stillen.

Sprichwörtlich: Es fehlt uns IMMER ETWAS. Es ist nie genug. Es fühlt sich noch immer nicht WIRKLICH gut an.

Auf den Punkt gebracht:

- Es wurde vorherprophezeit, dass die echte Wahrheit erst in der Endzeit offenbart wird,- durch den Geist Gottes.

- Wir lassen uns einschließlich nur von Jesus Christus und seinen Lehren leiten.

- Dass heißt: Auch wir sind kein „TEIL DIESER WELT“ so wie Christus das auch war, wenn wir mit IHM eins werden.

- Dass bedeutet: Wir nehmen die manifestierte „fleischliche Welt" in der das Böse seit Tausenden Jahren Herrscht zur Kenntnis und verhalten uns stets neutral gegenüber der MANIFESTATION. (Die nichts für das Böse eigentlich kann,- sondern nur der GEIST der dahinter Steckt!)

- Proklamieren und Fokussieren stets das Lichtvolle und Gute im geistigen Bereich das sich diese Manifestation in der Materie auflöst und sich anstelle des vorherrschenden bösen Geistes sich ab sofort der Geist Jesu Christi und dessen Vater in diese Welt kommt.

- Somit werden sich die Prophezeiten Worte erfüllen die letztlich das Ende dieser Welt (Satanistischen – Luziferischen) einleiten werden.

Matthäus 24:14 wird ab jetzt erfüllt:

„Und dieses Evangelium des Reiches wird gepredigt werden auf dem ganzen Erdkreis, allen Nationen zu einem Zeugnis, und dann wird das Ende kommen.“

LICHTAGRAM WIRD DIESE WÜRDEVOLLE AUFGABE IM NAMEN JESU CHRISTI und in der Leitung von Jesus Christus ÜBERNEHMEN.

Das heißt in LICHTAGRAM sind folgende Grundsätze wichtig:

- Jeder Mensch ist GLEICH – es gibt KEINE HIRARCHIE
- Jesus Christus und sonst nichts – es gibt keine komplizierten Lehren
- Wir wandeln in der Eigenschaft Jesu Christi und setzten diese im REALEN LEBEN um
- Wir beten nur zu Jesus Christus und zum Vater
- Wir fokussieren uns auf die Erlösung und den Schlüssel der Befreiung welche uns von Jesus Christus gegeben wurde
- Wir haben nichts mit dieser Welt zu tun. (Distanz von Religionen, Politik und deren Infiltrierten Einflüsse in allen „weltlichen“ Bereichen)